VITA

Julia Rempe, geboren in Kiel, absolvierte ihr Gesangstudium am Nürnberger Meistersinger-konservatorium sowie an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Sie ist Preisträgerin mehrerer Gesangswettbewerbe, des Bayerischen Staatsförderpreises für junge Künstler 2001 sowie des Festspielpreises der Münchner Opernfestspiele 2003. In der Spielzeit 2000/2001 war Julia Rempe Mitglied im Jungen Ensemble der Bayerischen Staatsoper; von 2001 bis 2003 wurde sie dort Ensemblemitglied und blieb dem Haus viele Jahre als Gastsängerin verbunden.

Weitere Verpflichtungen führten die Sängerin u.a. an die Wiener Staatsoper, die Dresdner Semperoper, die Deutsche Staatsoper Berlin, das Opernhaus Zürich, die Cape Town Opera, die Komische Oper Berlin, die Staatsoper Hannover sowie zu Festivals wie dem Schleswig-Holstein Festival, den Berliner Festspielen, dem Festival „Sterne der Weißen Nächte“ St. Petersburg und den Richard Strauss Tagen Garmisch.

Julia Rempe sang mit Orchestern wie der Philharmonie St. Petersburg, der Staatskapelle Berlin, den Münchner Philharmonikern, dem Ensemble Modern, der NDR Radiophilharmonie, dem Gürzenich Orchester Köln und dem Münchner Rundfunkorchester.

Zu ihren Rollen auf der Opernbühne gehören u.a. Susanna, Pamina, Konstanze, Blonde, Oscar, Zerlina, Eurydice, Rosina. Ihr Konzertrepertoire umfasst u.a. Bachs Passionen und diverse Kantaten, Requiem und c-moll Messe von Mozart, Haydns Schöpfung, Paulus von Mendelssohn, Brahms Requiem, Mahler
4. Sinfonie, Beethoven 9. Sinfonie. Im Lied- und Kammermusikbereich arbeitete die Sängerin u.a. mit Hendrik Bräunlich, Jan Philipp Schulze, Grainne Dunne, Pauliina Tukiainen, dem Pellegrini Quartett, dem Ensemble Resonanz, dem Leipziger Streichquartett, dem Amar Quartett.

Auch in der neuen Musik ist Julia Rempe eine gefragte Interpretin: Sie wirkte in diversen Uraufführungen mit, so z. B. als Justine in der Uraufführung von „Das Gesicht im Spiegel“ von Jörg Widmann bei den Münchner Opernfestspielen 2003. Zudem umfasst ihr Repertoire Werke von Karlheinz Stockhausen, Unsuk Chin, Manos Tsangaris, Wolfgang Rihm, Siegfried Matthus, Luca Lombardi, Aribert Reimann, Kaaja Saariaho, Hans Zender.

Julia Rempe hat in diversen Rundfunkproduktionen u.a. beim BR, NDR, WDR, SWR, ORF, DRS mitgewirkt.

Seit 2016 unterrichtet sie Gesang an der Hochschule für Musik Freiburg.